Was mich zu dem gemacht hat, was ich bin:

  • Eine unbeschwerte Kindheit in Mecklenburg mit viel Natur und der damit verbundenen Freiheit.
  • Mein Studium in Berlin. Zunächst Spanisch und Englisch auf Lehramt, dann Hispanistik, Anglistik, Kulturwissenschaften auf Magister an der Humboldt Universität zu Berlin. Ein Aufbaustudium Medienberatung an der TU Berlin mit Abschluss als Diplom-Medienberaterin. Meine Studienzeit in Cáceres (Extremadura) in Spanien.
  • Meine Arbeit als Journalistin für verschiedene Radiosender: Radio BZwei, Radio Kultur, Radio 3 und radioeins. Dort war und bin ich als Aufnahmeleiterin, Redakteurin für verschiedene Sendungen, Kulturtipps, Nachrichten, Sprecherin und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig.
  • Meine Familie mit meinen beiden Söhnen, die mich zum Lachen und an meine Grenzen bringen. Und mich auch darüber hinauswachsen lassen. Durch sie habe ich in Kita und Schule viel Elternarbeit gemacht und in zwei Fördervereinen im Vorstand gearbeitet. So habe ich den Weg zur Mediation gefunden.
  • Meine Ausbildung zur Mediatorin im mediationsbüro mitte, meine Coachingausbildung bei Knapp & Keydel Coaching, verschiedene Workshops und Kurse, in denen ich meine Methoden erweitern konnte, meine Mitarbeit bei der Organisation der „AustauschBar“, einer Veranstaltungsreihe des Bundesverbandes Mediation für Mediatoren und Mediationsinteressierte, die den Austausch über Mediation zum Ziel hat.
  • Meine Arbeit als Trainerin für Soziales Lernen an einer Brennpunktschule in Neukölln und meine ehrenamtliche Mitarbeit als Mediatorin an einem Gymnasium.